Sammlung Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Die Teilnehmer eines Volksbund-Workcamps erneuern die Beschriftung der Grabkreuze auf der deutschen Kriegsgräberstätte des Zweiten Weltkrieges in Ysselsteyn/ Niederlande.Großbildansicht
Foto: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Mitglieder der St. Antonius Schützenbruderschaft sind in diesen Tagen im Ortsteil Benteler unterwegs und um Spenden zu bitten.
Der Sammlungszweck dient der Pflege und Instandsetzung von Kriegsgräberstätten im Ausland und zur Unterstützung der Workcamps im In- und Ausland.
Auch Projekte im Rahmen der Friedenserziehung in den Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten des Volksbundes werden von den Spendengeldern gefördert.
Die Antonius Schützenbruderschaft bittet um eine freundliche Aufnahme der ehrenamtlichen Sammler und um eine großzügige Spende.