countryside-2175353_1920.jpg
Jakobsweg

Durch die Erforschung und Wiederbelebung des bald tausendjährigen Pilgerweges wurde ein großer mittelalterlicher Schatz gehoben.

Seit 2014 freut sich die Gemeinde Langenberg darüber, dass nach streng wissenschaftlicher Erforschung ein berühmter mittelalterlicher Jakobspilgerweg wiederentdeckt und mit der blau-gelben Muschel ausgezeichnet wurde. Er führt durchgehend vom Baltikum im Norden über zwölf km durch die Gemeinde Langenberg bis zum Jakobusgrab im spanischen Santiago de Compostela.                                                                       

Wohl mehrere hundert Pilger sind seitdem durch die Gemeinde Langenberg gezogen und machten damit den Ort zu einem Bindeglied europäischer Beziehungen.

Der Europarat verlieh den erforschten Wegen den hohen Titel „Europäische Kulturstraße“, da an den Jakobswegen im Mittelalter die schönsten und größten Kirchen und Kathedralen der abendländischen Christenheit entstanden sind. Auch unsere über tausendjährigen Pfarrkirchen St. Lambertus und St. Laurentius mit der alten Pilgerschänke „Zur Linde“ und Jakobsbildstock davor, steht in dieser beeindruckenden Reihe.

Pilgerbuch und Stempelstelle: St. Lambertuskirche

Den genauen Verlauf des Jakobswegs durch Langenberg finden Sie in dem nachfolgenden Flyer (Seite 10 und 11):


Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.