countryside-2175353_1920.jpg
Ortrundgang Benteler

Die Pfarrgemeinde St. Antonius und die politische Gemeinde Benteler wurden 1898 gegründet. Davor war Benteler eine Bauerschaft zu Wadersloh.
Der Name Benteler wurde allerdings bereits kurz nach der Jahrtausendwende - im Jahre 1082 - in Geschichtsaufzeichnungen erwähnt. So ist in einer alten Urkunde von „Binithlari“ zu lesen, damals als Bezeichnung für eine Gegend und als Hofname gebräuchlich.
Durch Niederschriften nachweisbare Siedlungen im Bereich Benteler gehen noch weiter zurück.
So sind im ältesten Heberegister der Abtei Werden um 880 bis 890 abgabepflichtige Bewohner unter der Benennung „Vechtelari“ zu finden.
Die Gemeinde Langenberg, zu der Benteler 1970 im Zuge der kommunalen Neugliederung eingemeindet wurde, feiert in diesem Jahr 2020 ihr 50-Jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass entstand unter Mithilfe des Heimatvereins Benteler
ein „Historischer Ortsrundgang“, um Besuchern die Geschichte des Ortes näher zu bringen.

An sieben Stationen wurden Informationstafeln zu historisch bedeutsamen Gebäuden und Ereignissen aufgestellt. Der Startpunkt ist an unserer St. Antonius- Pfarrkirche und gibt einen Überblick über die weiteren historischen Stationen.
Der Verlauf ist so angelegt, dass der Besucher den Rundgang an jeder Stelle beginnen, unterbrechen und fortsetzen kann.
Eine weitere große Tafel mit historischen Informationen wurde an der alten Grenze zwischen Langenberg und Benteler aufgestellt, eine dritte mit weiteren 15 Stationen im Ortskern Langenberg.


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.