countryside-2175353_1920.jpg
Geschichte des hauses schnitker-bathe

Geschichte des Hauses Schnitker-Bathe in Benteler, Kirchstraße 2:
Am 10. Mai 1860 wurde dieses Grundstück an der neuen Kapelle, die 1859 eingeweiht wurde, von dem Kolon Josef Vornholz zumPreis von 160 Talern erworben.
Käufer war der 1823 geborene Anton Schnitker (Großvater desheutigen Besitzers Ludger Schnitker). In nur 5 Monaten errichtete er dort ein Fachwerkhaus.
Die Kirchgänger wollten sich nach den Messen austauschen und so wurde hier die erste Gaststätte an der neuen Kirche eröffnet.
Auch Gemischtwaren konnten hier erworben werden. Die Postwurde ebenfalls in diesem Haus von 1887 bis 1940 betrieben.
Die erste Bank, die Spar- und Darlehnskasse, war hier von 1899 bis1925 ansässig. Erster Rendant war Anton Schnitker.
Später kam in einem Anbau ein Lebensmittelgeschäft hinzu.




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.