countryside-2175353_1920.jpg
spar- und Darlehenskasse benteler

1898 wurde die Gemeinde Benteler eine selbstständige Gemeinde. Vorher gehörte sie zur Bauerschaft Wadersloh.
Am 8. Oktober 1899 erfolgte die Gründung des Spar- und Darlehnskassenvereins in Benteler mit dem genossenschaftlich fundierten Zweck, den Mitgliedern die notwendigen Geldmittel zu verschaffen, sowie ihnen die Gelegenheit zu geben, Geldbeträge verzinslich anzulegen.
Das erste Kassenlokal wurde im Haus Bathe, Kirchstraße 2,errichtet. 1. Aufsichtsratsvorsitzender wurde Pfarrer Schulte Elte, 1. Rendant wurde Anton Bathe.
1921 wurde Anton Schnitker Rendant, da Anton Bathe verstorben war.
Am 1. Juli 1925 wurde das Kassenlokal in den repräsentativen,von Anton Schnitker errichteten Neubau an der Liesborner Straße 26 verlegt. Zwei Währungsreformen (1923 und 1948) wurden überstanden.

1957 schied Anton Schnitker nach 36 erfolgreichen Jahren als Rendant aus. Sein Nachfolger wurde Alfons Grüter.
Am 8. April 1968 wurde an diesem Ort, Liesborner Str. 10, dieses Bankgebäude eröffnet; 200 m östlich des historischen Gebäudes von 1925.
14.1.1993 Fusion mit der Volksbank Rheda-Wiedenbrück eG.
Seit 2014 ist diese Geschäftstelle der südlichste Standort des Geschäftsbereichs der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.