countryside-2175353_1920.jpg

Klimatipp des Monats

Klimatipp des monats

Knete selber machen

Das braucht man:

  • 400 g Mehl
  • 400 ml Wasser
  • 200 g Salz
  • sechs Teelöffel neutrales Öl (zum Beispiel Sonnenblumenöl)
  • sechs Teelöffel Zitronensäure (Pulver, im Drogeriemarkt erhältlich)
  • Flüssige Lebensmittelfarben
  • Eine große Schüssel
  • Handmixer

So geht es:

  1. Kochen Sie 400 ml Wasser auf.
  2. Mischen Sie alle Zutaten – bis auf die Lebensmittelfarbe – in einer großen Schüssel zusammen. Am besten geht das mit einem Handrührgerät.
  3. Teilen Sie die Masse in so viele Portionen, wie Sie unterschiedliche Farben haben.
  4. Färben Sie jede Portion Knetmasse mit einer anderen Lebensmittelfarbe. Drücken Sie dazu mit dem Daumen eine kleine Mulde in die Knetportion und füllen Sie die Mulde mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe. Dann den Klumpen noch mal gut durchkneten. Verwenden Sie dafür am besten Handschuhe – die fertige Knete färbt aber später beim Spielen nicht ab.

Tipp:

Die fertige Knete können Sie in einer Tupperdose im Kühlschrank aufbewahren. Wenn die Masse luftdicht verpackt ist, hält sie nahezu unbegrenzt.

Sollte die Masse doch mal zu fest werden, bekommen Sie sie mit ein bisschen Wasser wieder geschmeidig.

© oekotest/Ratgeber

Klimatipp des Vormonats

Insektenhotel aus Dosen bauen

Insekten sind sehr nützliche Tiere im heimischen Garten. Leider bietet ihnen die Natur aber immer weniger geeignete Plätze, um den Insekten die Vermehrung zu erleichtern. Also sind sie heutzutage schon auf unsere Hilfe angewiesen. Sie helfen den kleinen Tierchen zum Beispiel, indem Sie ein klassisches Insektenhotel bauen. Sie können aber auch ein Insektenhotel aus einer Dose basteln.

Die genaue Anleitung finden Sie hier!